Umweltschutz wird bei uns gross geschrieben

Angesichts der uns bevorstehenden globalen Herausforderungen bei Weltklima, wollen auch wir unseren Beitrag dazu leisten, eine ausgeglichenere CO₂-Bilanz zu erreichen: Wir wollen unseren CO₂-Fußabdruck für die kommenden Generationen verkleinern.

Jeder Kundenbesuch unserer Servicetechniker trägt zur Klimaerwärmung bei. Die Serviceeinsätze lassen sich in der Regel leider nicht vermeiden bzw. die CO₂-Emissionen einsparen. Deswegen unterstützen wir hochwertige Klimaschutzprojekte, um diesen CO₂-Ausstoß zu kompensieren. So konnten wir im letzten Jahr 44 Tonnen Kohlendioxid ausgeglichen und sämtliche gefahrene Fahrzeug-Kilometer über die Projekte der atmosfair gGmbH klimaneutral machen.

Entsorgung von Altöl-Gebinden und ölverschmutzen Stoffen

Wir sind Mitglied in der GVÖ und entsorgen über diese Verwertungsgesellschaft fach- und umweltgerecht unsere Mineralöle, Gebinde und ölverschmutzen Stoffe. Natürlich wird jede Entsorgung dokumentiert und ein Nachweis erstellt.

Selbstverständlich werden unsere Öle und ölhaltigen Stoffe sowie Gefahrstoffe fach- und umweltgerecht gelagert und auch im Servicefahrzeug sicher transportiert. Für den Fall, dass größere Ölmengen aufzunehmen sind, haben unsere Techniker immer Ölbindemittel und Reinigungsmaterial an Bord.

Altmetalle und Wertstoffe

Die Entsorgung von Altmetallen und Wertstoffen wird bei unserem örtlichen Entsorger Interseroh Franken Rohstoff GmbH in Schweinfurt durchgeführt und dokumentiert.

Entsorgung von Altbatterien und Säure

Die zurückgenommenen und verbrauchten Altbatterien werden gemäß dem Batteriegesetz (BattG) fachgerecht transportiert, gelagert und schnellstmöglich der Entsorgung zugeführt. Für jede zurückgegebene Batterie führen wir einen Entsorgungsnachweis, den wir auf Wunsch unseren Kunden gern zur Verfügung stellen.

Ökostrom für Verwaltung und Werkstatt

Für unsere Standorte nutzen wir seit 2008 regenerative Energien. Unser Ökostrom wird aus 100% Wasserkraft des Inns gewonnen. Beheizt wird die Verwaltung nachhaltig mit einer Holzpellet-Heizung – ein weiterer Schritt in Richtung Umweltverträglichkeit.